Projekte Antarktis / Wasser / Umwelt

Im Schuljahr 2019/2020 geht es bei den Projekttagen um die Antarktis, Wasser und Umwelt. Weitere Informationen dazu erfolgen zeitnah.

Auszeichnung "Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule"

Wir freuen uns, unsere Schule erhält wiederholt die Auszeichnung "Umweltschule in Europa". Die Übergabe der Urkunde findet im Rahmen eines Festaktes im Dezember 2019 statt. Zusammen mit den anderen Umweltschulen werden dabei die durchgeführten Projekte präsentiert.

 

Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule

Eine Auszeichnung für Nachhaltigkeits-Engagement von Schulen

"Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule" ist eine Auszeichnung, um die sich bayerische Schulen bewerben können. Sie müssen dazu zwei Projekte zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit bearbeiten, dokumentieren und einer Fachjury aus Vertretern des Umweltministeriums, des Kultusministeriums, der Akademie für Lehrerfortbildung in Dillingen und des LBV vorlegen. Eine Darstellung, wie Nachhaltigkeit darüber hinaus im Schulleben verankert ist, sollte die Dokumentation ggf. ergänzen.

Die ausgezeichneten Schulen erhalten i. d. R. aus der Hand des Bayerischen Umweltministers eine Fahne und eine Urkunde, mit denen sie ihr besonderes Engagement nach außen hin präsentieren können. Die Auszeichnung gilt für 1 Jahr.

Ziel ist die Weiterentwicklung von Schulen, die sich der Herausforderung einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) stellen. Bildung für nachhaltige Entwicklung heißt zukunftsfähige Bildung. Sie vermittelt Wissen über globale Zusammenhänge und Herausforderungen wie den Klimawandel, den Schutz der Biodiversität oder globale Gerechtigkeit. Das Zusammenspiel von ökonomischen, ökologischen und sozialen Faktoren zu begreifen, gehört ebenso dazu wie der Erwerb von Gestaltungskompetenz, so dass Menschen in die Lage versetzt werden, Entscheidungen für die Zukunft zu treffen und dabei abzuschätzen, wie sich das eigene Handeln auf künftige Generationen und das Leben in anderen Weltregionen auswirkt.

„Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule“ ist ein Programm für die Schulentwicklung, das systematisch möglich macht, die gesamte Schule im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung voranzubringen.

Viele Schulen sind schon seit über 10 Jahren dabei und nutzen die Auszeichnung als Impuls für die Schulentwicklung. Weltweit beteiligen sich ca. 49.000 Schulen an diesem Projekt. In Bayern koordiniert der LBV diese Auszeichnung in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Umwelterziehung. Gefördert wird das Projekt vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst ist ebenfalls Kooperationspartner.

Das "Bayerische Netzwerk Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule" ist ausgezeichnetes Netzwerk des UNESCO-Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung".

 

Aktionstage Sommer 2019

Die diesjährigen Aktionstage finden am Dienstag, 23. und Mittwoch, 27. Juli 2019 statt.

Bitte beachten Sie: Unkostenbeiträge sind bis Freitag, 19.07.19 bei den Aktionsleitern zu bezahlen!

Projekttage: Afrika - ein Kontinent der Vielfalt und des Wandels

Hier finden Sie als Download-Datei die Beschreibung der einzelnen Projekte zu den Projekttagen am Donnerstag, 22.11. und Freitag, 23.11.2018 hinterlegt.